Linux Kommandozeile (Terminal)

Shell? Terminal? Konsole? Kommandozeile?

Erklärung der Begriffe

Stößt man auf diese Begriffe, kommt es häufig zu großer Verwirrung. Es ist allerdings komplizierter, als es sich auf Anhieb anhört. Bei der Shell handelt es sich um eine Software, die dem Benutzer erlaubt mit dem Betriebssystem zu interagieren. Es ist ein Teil des Betriebssystems und somit eine Mensch-Maschinen-Schnittstelle. Eine Shell arbeitet entweder kommandoorientiert, z.B. mit einem Terminal oder grafisch z.B. mit dem Windows-Explorer.

Ein Terminal oder eine Konsole ist also eine Kommandozeilenschnittstelle (eng. CLI, command line interface), über die Befehle eingegeben werden können. Der Windows-Explorer, bzw. der Linux-Finder sind grafische Benutzerschnittstellen (eng. GUI, graphical user interface), die mit der Maus bedient werden.

Einstieg

Die Linux Kommandozeilenschnittstelle, häufig als Terminal bezeichnet, ist vergleichbar mit der Windows Eingabeaufforderung. Allerdings findet das Terminal in UNIX ähnlichen Betriebssystem, durch den stark vergrößerten Funktionsumfang, viel häufiger seinen Einsatz.

Es gibt einige Kommandos, welche die Arbeit im Terminal beschleunigen bzw. vereinfachen. Die Tabulator-Taste kann benutzt werden um unvollendete Wörter zu vervollständigen.
Das zweimalige Drücken der Tabulator-Taste zeigt alle möglichen Befehle an, die mit dem unvollendeten Wort beginnen.
Der Aufwärtspfeil kann dazu benutzt werden, um die letzten eingetippten Kommandos anzuzeigen.

Grundlegende Befehle

Wechsel in ein anderes Verzeichniscd
Wechsel in das übergeordnete Verzeichniscd ..
Kehrt zum Stammverzeichnis zurückcd \
Zeigt den Verzeichnisinhalt anls
Strukturierter Verzeichnisinhalt mit Informationen über die Dateienls -l

Dateioperationen

Ändert die Zugriffsrechte von Dateienchmod
Erstellt ein neues Verzeichnismkdir
Löscht ein Verzeichnis (darf keine Dateien, bzw. Unterverzeichnisse enthalten)rmdir
Löscht ein Verzeichnis (inklusive aller Dateien und Unterverzeichnissen)rmdir /S <verzeichnis>
Erstellt eine leere Dateitouch
Erstellt eine Datei mit dem Inhalt "Lorem Ipsum"echo "Lorem Ipsum" > dateiname.txt
Hängt die Zeile "Lorem Ipsum" an eine vorhanden Datei Namens "dateiname.txt" anecho "Lorem Ipsum" >> dateiname.txt
Zeigt den Inhalt der Datei "dateiname.txt" ancat dateiname.txt
Schreibt mehrere Zeilen in die Datei "dateiname.txt"cat > dateiname.txt
* STR+D beendet die Eingabe
Löscht Dateienrm
Benennt die Datei "quelle.txt" in "ziel.txt" ummv quelle.txt ziel.txt
Verschiebt die Datei "datei.txt" in das Verzeichnis "~/Documents/"mv datei.txt ~/Documents/

Dateien komprimieren/dekomprimieren

Unter Linux gibt es verschiedene Formate zur Komprimierung und Dekomprimierung von Daten. Hier geht es um die Archivformate gzip, tar und bzip2.
Es Gibt zahlreiche weitere Befehle und Optionen. Mehr dazu findest du unter anderem hier: https://wiki.ubuntuusers.de/Archivmanager/

Komprimiert eine oder mehrere Dateiengzip OPTIONEN datei1 datei2
Dekomprimiert eine oder mehrere Dateien vom Typ gzipgzip -d datei1.gz datei2.gz
Dekomprimiert eine oder mehrere Dateien vom Typ gzipgunzip datei1.gz datei2.gz
Komprimiert eine oder mehrere Dateienbzip2 OPTIONEN datei1 datei2
Dekomprimiert eine oder mehrere Dateien vom Typ bzip2bunzip2 datei1.bz2 datei1.bz2
* Werden mehrere Dateien komprimiert, wird pro Datei ein seperates gzip- bzw. bzip2-Archiv erstellt.
Komprimiert eine oder mehrere Dateien vom Typ tar zum Archiv archiv.tartar -cf archiv.tar datei1 datei2
Dekomprimiert alle Dateien aus dem Archiv archiv.tartar -xf archiv.tar
* Bei dieser Methode können mehrere Dateien in ein Archiv komprimiert werden.

System Befehle

Passwort ändernpasswd
System herunterfahrenpoweroff
System neustartenreboot
Pakete installierenapt-get
Liest die Paketlisten neu einapt-get update
Installierte Pakete, wenn möglich auf neuere Version aktualisierenapt-get upgrade
Installiert die neuste Kali Linux Distributionapt-get dist-upgrade
Pakete deinstallierenapt-get remove Pakete

Netzwerk Befehle

Grundlagen

Konfiguration und Steuerung von Netzwerkinterfacesifconfig
Konfiguration und Steuerung von Netzwerkinterfaces (speziell WLAN)iwconfig